TSV Detag Wernberg – Leichtathletik

Amberg: 4 Athleten / 5 Podestplätze

Zwei Wochen nach den Bezirkstitelkämpfen im Crosslauf zeigten unsere Läufer, dass sie auch auf der Straße zu den Besten in der Oberpfalz gehören. Im Rahmen des „22. Amberger Halbmarathon“ wurden die Oberpfalzmeister über 10 km ermittelt. Bei Temperaturen um 10 Grad und Nieselregen gingen pünktlich um 1000 Uhr knapp 100 Läuferinnen und Läufer auf die flache Strecke, die durch das ehemalige Landesgartenschau-Gelände führte.

Das größte Ausrufezeichen aus Wernberger Sicht setzte Stefan Pirker. Er bestätigte seine guten Trainingsergebnisse und konnte sich in hervorragenden 37:29 Minuten als 8. des Gesamteinlaufes den dritten Platz in der stark besetzten Altersklasse M30 sichern.

Bei Christian Winter und Christian Liebl war es nur eine Frage der Zeit, wann sie sich ihren ersten Einzeltitel bei Meisterschaften holen. In Amberg war es dann soweit. Christian Winter wurde nach 38:36 Minuten Bezirksmeister in der AK M35 und auch Christian Liebl konnte sich in der AK M40 nach 39:13 Minuten über den Platz ganz oben auf dem Siegerpodest freuen. Mit dieser ausgeglichen, guten Mannschaftsleistung holte sich unser Team auch den Titel in der Mannschaftswertung vor der zweiten platzierten Mannschaft der Triathleten des ATSV Kallmünz.

Auch Josef Demleitner bestätigte in Amberg wieder einmal, das er zu den Schnellsten in seiner Altersklasse gehört. Nach 41:10 Minuten wurde er Zweiter in der M55 und musste sich dem Sieger nur um 9 Sekunden geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.