TSV Detag Wernberg – Leichtathletik

Team Sixpack in Salzburg

von Thomas Hölzl

Als Sportwart Wolfgang Schleicher im letzten Jahr seinen 50. Geburtstag feierte, gab es vom restlichen Team Sixpack einen Startplatz für den Marathon in Salzburg als Geschenk. Ehrensache, dass wir ihn alle begleiteten und auch selbst an den Start gingen. Die Fahrt selbst gestaltete sich fast ein wenig zum Krankenausflug. Von Knie bis Rippe und von Hüfte bis Zeh – kaum ein Körperteil, dass akut oder in den letzten Wochen nicht bei Jemanden schmerzte. So wurden die Strecken teilweise verkürzt und aus Marathon wurde Halbmarathon oder 10er.

Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017

Den Samstag nutzten wir natürlich noch für eine Runde durch die Altstadt. Auf Schritt und Tritt verfolgte uns ein gewisser Mozart und seine zahlreichen Fans. An Geburts- und Wohnhaus sammelten sich natürlich noch mehr Touristen als in der restlichen Stadt. Die vielen Gassen haben aber trotz der Menschenmassen ihren Reiz. Am Abend fanden wir nach ein paar Versuchen dann auch noch ein Restaurant, um die nötigen Kohlenhydrate für den nächsten Tag zu bunkern.

Marathon Salzburg 2017

Bereits um 8:45 Uhr mussten Helga Markl und Sabine Sollfrank über 10 Kilometer ran. Der Start erfolgte ein ganzes Stück entfernt und als Ortsunkundige schlossen sich die beiden einem der angebotenen Guides an, der sie als Warmup-Lauf an die Startlinie bringen sollte. Problem war nur, dass der selbst den Weg nicht recht kannte und sich das Aufwärmen so 4 km hinzog. Mit dem Rennen selbst waren beide mehr als zufrieden. Für Sabine sprang sogar eine neue Beszeit raus. Mit ihren 48:19 wurde sie 15. von 440 Frauen im Feld. Kurz danach kam auch schon Helga ins Ziel. Mit 49:18 landete sie auf Platz 27.

Marathon Salzburg 2017

Um 9:00 Uhr erfolgte der Massenstart von Marathon und Halbmarathon. Ist man in Salzburg für Marathon gemeldet, so kann man nach der ersten Runde aussteigen und wird auf der Halbmarathonstrecke gewertet. Diese Option nahm Wolfgang wahr, der seit seinem grandiosen AK-Sieg in Pleystein mit Hüftproblemen zu kämpfen hat. Für Roland Krös stand der Halbmarathon von Anfang an am Plan. Die ganze Strecke nahmen sich Christian Liebl und ich vor.

Marathon Salzburg 2017

Vom Start weg enteilte uns Christian gleich mal, während Wolfgang, Roland und ich bis Kilometer 5 noch zusammen waren. Die beiden Halbmarathonis gaben nun ein wenig Gas und setzten sich langsam von mir ab. Die erste Runde beendete Christian bereits nach 1:28, hatte er doch das Ziel, endlich unter 3 Stunden ins Ziel zu kommen. Danach folgte Wolfgang, der mit 1:32:31 ins Ziel gehumpelt kam. Platz 168 bzw. 16 in der AK spiegeln seine derzeitige Form nicht wieder. Sehr zufrieden konnte aber Roland sein. Mit 1:33:12 war er angesichts seines derzeitgen Trainingsumfanges sehr gut unterwegs. Platz 195 oder 28 in der AK wurde für ihn. Ich selbst passierte die Halbmarathonstrecke nach 1:34:30.

Der Großteil des Feldes war nun im Ziel und das Feld lichtete sich. Bei km 33 dann einen große Überraschung, als plötzlich Christian vor mir auftauchte. Bei ihm hatten die Oberschenkel „zu gemacht“ und so musste er immer wieder gehen. Vielleicht war das Anfangstempo dann doch zu hoch. Kurz danach begann es nun zu regnen und auch ich merkte, wie durch die Kälte die Oberschenkel anfingen zu stechen. Einen kurzen Boxenstop nutze ich daher auch gleich für Dehnübungen. Anschließend ging es für mich geringfügig langsamer weiter. Der Mann mit dem Hammer kam dann bei km 37, doch ein letztes Powergel und ein Bergabstück halfen mir den restlichen Weg ins Ziel. Mit 3:12:53 landete ich auf Platz 102 der rund 600 Marathonis. Einen langen Weg hatte Christian bei nun strömenden Regen noch vor sich. Die letzten 10 km muste er noch viel marschieren, bevor er nach 3:33:17 das Ziel erreichte, was aber trotzdem noch Platz 246 bedeutete.

Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017 Marathon Salzburg 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.