TSV Detag Wernberg – Leichtathletik

Trausnitz für einen Tag „Traillauf-Mekka“

Am vergangenen Sonntag ging in Trausnitz der „2. Pfreimdtaltrail“ über die Bühne. Bei der zweiten Auflage des, von unserem Mitglied Tom Hölzl, perfekt organisierten Traillaufes gingen 150 Läufer aus Nah und Fern an den Start und waren durchweg begeistert von der schönen, aber anspruchsvollen rund 21 Kilometer langen Strecke bei der ca. 450 Höhenmeter zu überwinden waren.

Nach dem Start auf dem Sportgelände des TSV Trausnitz ging es auf den ersten 8 Kilometern hinauf zum Hochspeicher Rabenleite. Nach einem Abschnitt mit teilweise steilen bergab Passagen wurde die Pfreimd überquert. Nun folgten auf dem „Goldsteig“ 5 wunderschöne Kilometer entlang des Flusslaufes. Über kleine Waldwege ging es noch einmal berg auf bevor nach knapp 20 Kilometern die Burg Trausnitz ins Blickfeld der Läufer rückte. Der letzte Kilometer auf der Seeuferstraße bot dann noch einmal die Möglichkeit Tempo zu machen bis die Läufer das Ziel auf dem Gelände des TSV erreichten.

Sieger bei den Männern (Altersklasse bis 50 Jahre) wurde unser Neuzugang Stefan Delling. Er benötigte für seine 21 Kilometer nur 1:39:55 Stunden. Bei seinem Sieg profitierte er allerdings vom Missgeschick der ersten beiden Läufer, die sich 2 Kilometer vor dem Ziel verliefen. Anscheinend wurde an einer Stelle bewusst die Markierung verändert. Auf Platz zwei folgte Sebastian Eckert aus Amberg (1:41:18 Std.). Jürgen Probst (Bayronman e.V.) komplettierte das Siegerpodest bei den Männern. Nach 1:41:30 Stunden konnte er sich im Zieleinlauf über Platz drei freuen.

Bei den Frauen (AK bis 50 Jahre) war Angela Brito vom ATSV Kallmünz ganz vorne. Sie hatte sich kurzfristig entschlossen zu starten und sicherte sich nach 1:44:37 Stunden den Gesamtsieg. Brigitte Frenzel war auf Platz zwei liegend ebenfalls der falschen Ausschilderung gefolgt und verlor wertvolle Minuten. So konnte die bayerische Meisterin im Halbmarathon, Sandra Spörl vom FT Naila / Team Erdinger (1:51:52 Std.) an ihr vorbei laufen und sich auf Platz zwei verbessern. Für Brigitte reichte es nach 1:55:27 Std. trotzdem noch für Platz drei in der Gesamtwertung. Für einen weiteren Podestplatz sorgte wieder einmal Helga Markl. Sie freute sich nach 2:11:21 Stunden über Platz drei in der AK Frauen Masters (über 50 Jahre).

Hier die weiteren Wernberger Ergebnisse:

Stephan Richter (1:54:28 Std. / 18. AK Männer),
Albert Most (1:59:40 Std. / 11. Platz AK Männer Masters),
Sandra Watzka (2:04:00 Std. / 4. Platz AK Frauen),
Matthias Hammer (2:19:40 Std. / 65. Platz AK Männer),
Neuzugang Markus Raab (2:27:55 Std. / 72. Platz AK Männer)
Sabine Sollfrank (3:05:03 Std. / als Schlußläuferin Pipi Langstrumpf)

1 Kommentar

  1. Pingback: Pfreimdtaltrail 2018 – Berichte – Pfreimdtaltrail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.