TSV Detag Wernberg – Leichtathletik

Abschluss des OVL-Cup in Flossenbürg

Am Samstag fand der letzte Lauf der diesjährigen OVL-Cup-Serie statt. Nachdem dem Auftakt am 29. April bei uns in Wernberg war, ging es weiter über Weiden, Mitterteich, Plößberg, Schönsee, Gleiritsch, Marienbad und Pleystein zur Abschlussveranstaltung nach Flossenbürg. Die Ausgangslage war für alle Wernberger recht entspannt. Karina Maier und Hermann Lang standen bereits als Gesamtsieger fest. Thomas Hölzl fehlten nur noch zwei Punkte. Brigitte Klinger und Alois Kiendl hatten den zweiten Platz in der AK sicher, benötigten aber noch jeweils einen Lauf um überhaupt gewertet zu werden. Thomas Klinger hatte mit drei Läufen keine Chance mehr, überhaupt noch in die Wertung zu kommen.

Im Lauf der Frauen und Senioren über 3,5 km gewann Karina locker ihre Altersklasse. Aufgrund eines geplanten 10ers in Garching am Folgetag lief sie aber mit angezogener Handbremse und begnügte sich mit Platz 2 im Gesamtfeld der Frauen. Direkt nach Schichtende ging es für Brigitte nach Flossenbürg. Sie wurde Zweite in der AK und holte sich die nötigen Punkte. Hermann siegte wie gewohnt in der AK und Alois landete auf Platz 3 in der M70.

Im anschließenden Männerlauf war Lokalmatador und Olympiasieger Eric Frenzel am Start. Er siegte souverän vor Swen Arnold. Thomas Hölzl ließ es heute locker angehen. Auch für ihn sollte es Sonntag nach Garching gehen. Platz 20 im Gesamteinlauf bedeutete Platz 4 in der AK, aber brachte eben die nötigen Restpunkte. Thomas Klinger durfte sich auf der letzten der vier Runden noch über familären Beistand freuen. Er landete auf 6. Platz in der AK.

Somit fuhren wir am Ende mit drei ersten und zwei zweiten Plätzen in der Gesamtwertung der Cupwertung 2022 nach Hause.

Alle Veranstalter hatten diese Jahr mit niedrigen Teilnehmerzahlen zu kämpfen. Während wir in Wernberg noch mit einem blauen Auge davon kamen und zumindest im Hauptlauf über 10 km fast am Niveau vom Rekordjahr 2019 lagen, waren die Erwachsenenläufe an den anderen Stationen teils sehr dünn besetzt. Am Ende waren 103 Läuferinnen und Läufer in der Endwertung. 2019 waren es noch 195. Natürlich war das zum großen Teil Corona geschuldet, aber auch der Modus der Serie muss generell hinterfragt werden.

Ergebnisübersicht:

Burglauf Flossenbürg

3,5 km:
Karina Maier: 15:36 – Platz 3 gesamt – Platz 1 AK
Brigitte Klinger: 18:11 – Platz 14 gesamt – Platz 2 AK
Hermann Lang: 22:40 – Platz 33 gesamt – Platz 1 AK
Alois Kiendl: 24:49 – Platz 36 gesamt – Platz 3 AK

7,0 km:
Thomas Hölzl: 33:50 – Platz 20 gesamt – Platz 4 AK
Thomas Klinger: 42:48 – Platz 30 gesamt – Platz 6 AK

Gesamtwertung OVL-Cup 2022:

Karina Maier: Gesamtsieg W35 mit 175 Punkten
Thomas Hölzl: Gesamtsieg M50 mit 141 Punkten
Hermann Lang: Geasmtsieg M75 mit 150 Punkten
Brigitte Klinger: 2. Platz Endwertung mit 113 Punkten
Alois Kiendl: 2. Platz Endwertung mit 106 Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.