TSV Detag Wernberg – Leichtathletik

Silvesterlauf Amberg 2009

von Andreas Römisch

Teambild Sivesterlauf 2009

Für 16 Läufer- und Läuferinnen vom TSV Detag Wernberg stand zum Jahresausklang der schon zur Tradition gewordene Amberger Silvesterlauf auf dem Programm. Bei leichtem Nieselregen und Temperaturen um die 5° Celsius wurden die Läufer auf dem Rundkurs durch die Innenstadt geschickt. Bestens organisiert nach dem letzt jährigen Ausfall der EDV muss dem Veranstalter ein großes Lob an die Organisation und Versorgung der Läufer ausgesprochen werden.

Über drei Runden mit 7.500 Meter durch die Altstadt von Amberg gingen neun Männer des TSV Detag Wernberg an den Start. Einen Spitzenplatz gab es für Andreas Giedl in der Hauptklasse. Er lief auf Platz sechs mit 25:36min unter den 201 Männern über die Ziellinie. Auf den Plätzen 16 und 18 im Hauptfeld folgten mit einer starken Vorstellung Hubertus Stumpf und Wolfgang Schleicher. Aufgrund seiner besseren Sprintschnelligkeit verschaffte sich Hubertus auf den letzten Metern einen Vorsprung von 10 Sekunden und finishte mit 27:21min über die 7.500 Meter. Mit Albert Most (29:49min) auf Rang 14 in der AK40 und Franke Jürgen (30:50min) als siebter in der AK35 trugen zwei weitere langjährige Läufer des TSV Detag zum hervorragenden dritten Platz in der Mannschaftswertung bei. Bei den Männern AK45 kam Emmeram Hölzl auf Platz 19 mit der Zeit von 32:51min. Auf den letzten Metern überspurtete Andreas Römisch seinen Laufkollegen Manfred Lindhof und war mit 33:24min neunundzwanzigster in der M40. Manfred (33:25min) belegte Platz 18 in der AK50. Mit Peter Franke vervollständigte sich das Männerteam der in der AK40 den 42. Rang belegte.

Im Lauf der Frauen und Jugendlichen über 5.000m traten sieben Läufer/-innen an, um sich gegen die Konkurrenz zu messen. Nicht zu bremsen war Nina Ott die mit 22:11 min den dritten Platz in der WJA erreichte. Couragiert ging Gabi Norgauer (23:51min) ans Werk und erkämpfte sich den dritten Rang in der W45. Franziska Ott (25:45min) trug mit ihrer Leistung zum tollen dritten Platz in der Mannschaftswertung der Frauen bei.

Mit Lisa Beer (26:27min), Steven Römisch (26:27min), Dominik Sagner (26:29min) und Daniel Ott (27:02min) zeigten sich die Jugendlichen des TSV Detag Wernberg von einer tollen sportlichen Leistung. Mit dem Gewinn einer Sahnetorte auf der anschließenden Siegerehrung konnten die verbrannten Kalorien sofort wieder verzehrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.